Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
   
  Olaf und Gabis Hundehomepage
  Agility
 


 

Agility



Was ist Agility?

Agility heißt übersetzt Behendigkeit oder Geschicklichkeit.
Im Agility muss der Hundeführer seinen Hund so schnell wie möglich fehlerfrei durch einen vorgegebenen Parcoure mit ca. 20 Hindernissen führen. Dabei darf er nur Sicht- und Rufzeichen benutzen. 

 
Wer darf Agility machen?

Dieser Sport kann grundsätzlich von jedem gesunden Hund gemacht werden.
Ausgenommen sind übergewichtige Hunde und schwere Rassen.





Regeln im Agility

Da dieser Sport auf der ganzen Welt betrieben wird, musste eine internationale Prüfungsordnung erarbeitet werden, durch die es möglich war, European Open und Weltmeisterschaften auszurichten.
Link zu den Regeln: 
http://www.blv-hundesport.de/downloads/pruefungsordnungen/fci-vdh_agility_2007.pdf




 
 
  Besucher: 25216 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Mit einem kurzen Schwanzfwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.