Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
   
  Olaf und Gabis Hundehomepage
  Aktuelles
 

18.04.2010 Gibsons BH -Prüfung in Eggenfelden

Heute hatten wir in Eggenfelden unsere Begleidhundeprüfung. Nachdem Gabi den Kurs in unserem Verein macht und dann immer sehr aufgeregt ist, bin nich mit Gibson zur Prüfung angetreten. 
Da Gabi mit Connor die Prüfung gemacht hat, konnte ich mich so wenigstens revangieren.
Wir waren mit der Sylvia und ihrer Clara gleich als erste dran. Da wir sehr wenig Zeit zum trainieren hatten, wußte ich das es keine 60 Punkte werden, aber wir es trotzdem locker schaffen. Gibson hatte leichte Probleme sich so lange beim Fuß zu konzentrieren und triftete ein paar mal leicht ab, aber mit einem Zusatzkomando war er gleich wieder da.
Den Rest machte er sehr zuverlässig, aber mit Punktabzug.
Ist ja gar nicht so ein Taugenix wie ich immer dachte.
Für mich  war es eine schöne und unstressige Prüfung und die Sylvia lief auch souverän zum Tagessieg.
Insgesamt schafften alle Teams die Prüfung und Gabi viel ein Stein vom Herzen. Jetzt kann sich Gabi voll auf ihre Agilitykarriere konzentrieren.


06.04.2010 Agilitytraining mit den Kramers bei den Raindogs Regen

Nach dem super Wochenende, wollten wir noch eins draufsetzen und ein kleines Training mit unseren Freunden aus Regen machen.
Angelika leitete das Training und baute wieder einen super schönen Parcoure auf. Nachdem Gabi am Montag nur bis Mittag mitmachen konnte, waren die beiden noch voll Fit und konnten noch mal voll angreifen und hatten total viel Spaß beim Training.  Gabi und Gibson  kommen immer besser zusammen und das Training mit den Kramers hat den beiden wirklich was gebracht. Connor und ich waren immer noch voll ausgelaugt und haben nur eine Einheit mitgemacht.
Toms kleines Chi-Chi Monster ist auch schon ganz schön gewachsen und
wächst und gedeiht. 
Das war wieder mal ein super Tag - trainieren und ein netter Ratsch mit Freunden.
Danke noch mal.
 

02.04.-05.04.2010 Osteragilityseminar mit der Isabell und Larissa Fiedler

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder zu Ostern die Fiedler Sisters eingeladen. Bei der riesigen Nachfrage letztes Jahr haben wir dieses mal
gleich 4 Tage gemacht. Viele der Teilnehmer waren letztes Jahr schon dabei und so hatten wir wieder Teilnehmer aus 6 Vereinen und 2 Teams aus Österreich.
Dieses Jahr hatte mein Hund sogar ganze Pfoten!!!!!! Ich konnte es nicht glauben, aber so war es. Aber ganz ohne gings dann doch wieder nicht und so schnitt sich Gibson vor 2 Wochen seine Pfote auf und konnte erst ab Samstag ins Seminar einsteigen.
Da ich das Seminar organisiert hatte, konnte ich mich noch gar nicht so darauf konzentrieren und lies Gabi am Freitag mit meinem kleinen Sportgerät laufen. Gabi kam mit Connor sehr gut zurecht und konnte so an ihrem Timing arbeiten. Mit Gibson arbeitete Gabi dann das erste mal in einem ganzen Parcoure und es lief absolut Super. Es gab noch ein paar Abstimmungsprobleme zwischen den beiden, aber das dauert nicht mehr lange und dann kanns losgehen auf den Turnieren.  
Die Parcoure der beiden waren wieder sehr anspruchsvoll und verlangten von uns einiges ab. Wie immer arbeiteten sie mit allen Leuten sehr individuell, egal wie der Leistungsstand ist. Wir waren nach den 4 Tagen total fertig, aber auch um viel Wissen und Vertrauen reicher.
Viele der Teilnehmer haben sich gleich für nächstes Jahr Ostern wieder angemeldet und ich kann die 2 Mädls wirklich nur empfehlen.
 

 21.03.2010 Eiskristall Trophy der "First-Agility-Akademie"

Und wieder mal waren wir bei unseren Freunden in Österreich und starteten bei der Eiskristalltrophy.
Der Richter kam dieses mal aus Ungarn und stellte sehr schöne und anspruchsvolle Parcoure.
Leider machte ich im ersten Lauf wieder den Fehler und setzte mich zu weit ab und Connor gab so viel Gas, das er einen Zonenaufgang übersprang. Im weiteren Verlauf kassierten wir noch eine Verweigerung. Ich führte Connor sehr eng um eine Hürde und merkte nicht das ich ihm voll im Weg stand und stellte ihn so blöd aus, das er die richtige Hürde nicht mehr sehen konnte. Aber geil war, das die Stange nicht viel, was im Sommer noch gar nicht ging.
Im 2. Lauf dann Dis. Wir waren in der Pause mit unseren Hunden spazieren und baden. War halt nicht sehr intelligent, da wir recht schnell wieder dran waren und mein Zwerg total Müde war.
Also ging er beim Lauf sehr weit von mir weg und passte nicht mehr so gut auf und ich konnte nicht mehr so schnell umdenken und unsere Laufwege anpassen.
Ich glaub, das wir mind. 3 mal ins Dis gegangen wären. Aber Egal, es war ein total schöner Tag mit vielen Freunden, was eh für alles entschädigt. 


07.03.2010 CACIB München int. Hundeausstellung

Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen und stellte Gibson noch mal in der Jugendklasse aus. Wir haben uns entschlossen, Gibson auf jeden Fall anzukören, falls es mind. ein SG wird.
Wie jedes Jahr, war das Wetter wieder mehr als bescheiden und wir mussten uns erst mal durch Schnee und Eis kämpfen.
Als Richterin war die Roswitha Ploen eingeteilt.
In der Jugendklasse waren 4 Hunde gemeldet, wobei aber nur 3 Hunde da waren. Gibson lies sich sehr ruhig und souverän ausstellen und Gabi gings auch schon leichter von der Hand.
Die Richterin lies sich für die Beurteilung der einzelnen Hunde wirklich gut Zeit und beobachtete sie auch noch nach der Einzelbewertung immer wieder. Ich war voll begeistert von der Richterin, da sie als Masstab nur den Rassestandart hernahm.
Gibson bekam ein super "V2", was Gabi natürlich sehr stolz machte.
Danach haben wir Gibson noch Ankören und Einmessen lassen. Er wurde mit 56cm eingemessen, was leicht über dem Rassestandart liegt. Jetzt hoffen wir auf die Zuchtempfehlung, da er ja schon ein "V" in Wels bekommen hat.





01.03.2010 Gibsons 2. Augenuntersuchung

Gabi war mit Gibson in Regensburg zur Augenuntersuchung und er ist "frei von allen Augenkrankheiten"
 

28.02.2010 4.Lauf Eiskristallcup bei der "First-Agility-Akademie"

Wir waren wieder mal in Österreich zu unserem 4. Cuplauf.
Ich hatte mir vorgenommen wiedermal einen Nuller zu laufen und ging es sehr vorsichtig an. Der erste Parcoure war viel zu einfach für so ein scheiß Sicherheitslauf. Ich stand wieder ewig rum und zeigte Connor viel zu spät an und so waren wir nur auf Platz 7. War ich sauer auf mich selber, da wir nie auf Sicherheit laufen wollten. Entweder es geht mit Vollgas oder gar nicht.
Der 2. Parcoure war echt geil: anspruchsvoll, aber machbar.
Eigentlich war mein Plan recht gut nur am Vertrauen hats gefehlt.
Dieses mal haben wir wieder Gas gegeben und ich dacht Connor läuft bei einem ins U gelegten Tunnel ins verkehrte Loch und sprach ihn an und er dregte vom richtigen Loch ab und ging auf den daneben liegenden Laufsteg. Leider eine Dis.
Aber der Rest war außer Geil nichts mehr: keine geworfenen Stangen und keine Zonenfehler trotz Runningzonen. Das Ergebnis war zwar etwas ärgerlich, aber auf diese Turniersaison freu ich mich jetzt schon. Connor ist total gut geworden und ich hoffe, das wir das draußen auch so hinbekommen. 


16.02.2010 Gibsis HD Auswertung ist da

Heute haben wir die HD Auswertung von Gibson bekommen und er hat eine A-Hüfte.
Wir haben uns natürlich sehr gefreut und werden jetzt mal schaun, das wir die Augenuntersuchung machen lassen, damit Gibsi in München angekört werden kann.
 
 
17.01.2010 Cacib Nürnberg

Da uns letztes Jahr die Ausstellung in Nürnberg so gut gefallen hat, meldeten wir auch dieses Jahr wieder, nur dieses mal unseren Gibson.
Leider hab ich den Termin für den 3.Eiskristallauf übersehen, so das Gabi allein gefahren ist. War aber auch kein Problem, da eh viele von unseren Freunden aus Regen und die Caro mit ihrem Flynn auch da waren.
Dieses Jahr waren die Welsh Corgie vor den Border Collies, sodas Gabi sehr lange warten mußte. Aber das war ja kein Problem bei diesen Shopingmöglichkeiten.
Gibson bekam wieder eine super tolle Bewertung - SG. Speziell für sein Wesen, was uns natürlich sehr freute.
Die genaue Beurteilung stelle ich noch in den nächsten Tagen noch unter Gibsons Seite rein.



16./17.01.2010 Hausprüfung und 3.Lauf Eiskristallcup bei der "First Agility Akademie"

Auf dieses Wochenende freute ich mich schon seit langen. Ich hatte mit unseren Freunden der FAA schon länger ausgemacht, das ich das Wochenende in Deutenham bleibe. Der Tom Huber war an dem WE unser Richter. 
Durch die Probleme mit unserem Turnierplatz mussten wir noch eine Vorstandssitzung abhalten und ich kam wieder mal sehr spät weg.
Los gings mit der Hausprüfung. Das ist ein Zusatzturnier in kleinem Rahmen, wo man mal schnell noch eine Quali laufen kann.Geile Sache - gibts leider nur in Österreich.
Wie schon gesagt, war ich spät dran und meldete mich an und schon gings los mit der Parcourebegehung. Tom stellte echt geile Parcoure.
Die waren zwar echt krass, aber interessant. So wie ich sie mag.
Also gingen wir an den Start. Wenigstens Connor war voll konzentriert und lies es voll krachen. Leider fiel durch meine Unachtsamkeit eine Stange, aber durch die gute Zeit reichte es trotzdem für einen 2.Platz.
Ein Freund von der FAA wurde erster und nahm uns 8 sek. ab.
Der Lauf von ihm war wirklich genial sauber und eng. Auf dem Video haben sie mir unseren Lauf gezeigt und wir hatten riesen Bögen drin.
Nach der Prüfung konnten wir noch trainieren, wo wir, mit dem Chrisi von der FAA, an den Bögen arbeiteten.
Danach wurden wir noch auf eine Pizza eingeladen, tranken gemeinsam noch ein Bier und ließen den Abend nett ausklingen.
Am Sonntag starteten wir dann wieder beim Cup. Tom hatte wieder tolle Parcoure dabei. Unser erster Lauf war wieder etwas unkonzentriert von mir und so zeigte ich ein Sprung sehr spät an und Connor riss die Stange. Im weiteren Verlauf liefs wieder super bis zum Schluss, wo ich sehr lasch führte. Da gibt sich mein Zwerg keine Mühe mehr und riss noch mal 2 Stangen. Also Platz 12.
Ich hab mich total geärgert, da das schon öfters mein Problem war.
Im 2.Lauf gaben wir noch mal Vollgas und zeigten, das wir das auch besser können. Null Fehler und Platz 1. Man war ich stolz auf meine Rennsemmel. In der Tageswertung hatten wir den dritten Platz Punktgleich mit dem 2. (hatte den besseren 1.Lauf). Im Gesamtcup sind wir jetzt auf Platz 7.
Fotos werden noch nachgeliefert.

 
 
  Besucher: 25964 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Mit einem kurzen Schwanzfwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.